Chronik

GARTEN – HANDWERK  ZINK  since 1981

1981
Wolfgang Zink macht den Abschluß zum Gartenbautechniker
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
an der staatlichen
Technikerschule in Veitshöchheim.
Gründung des Gartengestaltungbetriebes in Euerdorf.
Kauf der üblichen gärtnerischen Kleinmaschienen.

1982
Eröffnung eines Gartenfachmarktes
mit ca. 1.000 qm Fläche durch
Wolfgang Zink und Angela Fröhler-Zink.

1983
Die ersten kommunalen und öffentlichen Aufträge werden ausgeführt. Kauf der ersten größeren Erdbaumaschinen wie Baggerlader, Radlader und LKW´s.  Anerkennung zum Ausbildungsbetrieb für GaLaBau  und kaufmännische Berufe.

1987
Erweiterung des Gartenfachmarktes auf einer Fläche von ca.
2.000 qm. Wolfgang Zink wird von der Regierung von Unterfranken
in den Prüfungsausschuß für Garten- und Landschaftsbau zur
Abnahme der Ausbildungsprüfungen berufen.

1988
Eröffnung eines Floristikfachgeschäftes im Gartenfachmarkt.

1990
Eintritt in den Verband Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V.

1991
Anschaffung eines  9 to Mobilbaggers, Cat-Radlader,
16 Tonnen-LKW mit Tiefladeranhänger.
Der Mitarbeiterstand klettert
auf 25 Arbeitnehmer. Es werden
ausschließlich kommunale und öffentliche Aufträge ausgeführt.

  

1992
Eröffnung eines Floristikfachgeschäftes in Römhild/Thüringen.
Aufschulung der Baumschulfläche mit ca. 30.000 qm Fläche;
es werden Pflanzen für den privaten Absatz in unserem
Gartenfachmarkt herangezogen.

1994
Kauf der ehemaligen Gärtnerei Neureiter in Euerdorf mit
einem Areal von rund 40.000 qm.  Erstellung des Betriebhshofes.
Erbauung des privaten Wohnhauses auf dem
Firmengelände mit
eigener biologischer Pflanzenkläranlage.

Wolfgang Zink wird von der Regierung von Mittelfranken in
den Prüfungsausschuß für Garten- und Landschaftsbau zur
Abnahme der Meisterprüfungen berufen.

1996
Erstellung Lagerflächen  zur Paletten- und Schüttgutaufnahme.
Frau Angela Fröhler-Zink absolviert die Ausbildereignungsprüfung
für Floristik und bildet ab sofort Floristinnen aus.

1998
Umfangreiche Umgestaltungen im Gartenfachmarkt.
Erstellung von Containerstellflächen für die Anzucht von
Bodendeckern, Stauden und Ziersträuchern. Erneuerung
und Erweiterung der gesamten automatischen
Bewässerungsanlage auf dem Firmengelände.

1999
Heute werden fast ausschließlich Aufträge im privaten Gartenbereich
ausgeführt. Spezialisierung auf Natursteinarbeiten,  Fels-Kies-und
Schotterlandschaften sowie Naturteiche und  Schwimmbadbau.
Ständige Erweiterung der Außenflächen zum
  GARTEN-PARK-ZENTRUM

2003
Weiterbau an unserer Mustergartenanlage auf über 10.000 qm.
Bau eines biologischen Schwimmteiches mit über 100 qm Schwimmbereich.
Erste Abschnitte des Geländes werden geomantisch aktiviert.

2004
Ständige Mustergartenerweiterung um asiatische Gärten.
Beginn der Arbeiten am “Toskanischen Garten”.

2005
Fertigstellung Giardino secreto, Umbau der ehemaligen Scheune
zum Gärtnerstübchen.

2006
Erstellung einer Maschinenunterstellhalle sowie neuer Sozialräume.
Frau Angela Fröhler-Zink absolviert eine Fortbildung zur Gartentherapeutin
an der Fachschule in Grünberg.

2007
Frau Fröhler-Zink intensiviert die Zusammenarbeit mit diversen Hotels
und Geschäften bezüglich Eventfloristik und Dekorationen.

2008-2009
Auf ca. 1000 qm entsteht das einzigartige “Reich der Steine”.
Findlinge, Steinsäulen, Steinplatten, Stegplatten und vieles
mehr aus Stein.

2011
Erweiterungen im Reich der Steine, Erstellung unseres
Findlinglagers kombiniert mit ausgesuchten Solitärpflanzen.
Intensivierung der Geschäftsbeziehungen ins nahe gelegene
europäische Ausland ( Italien, Holland, Belgien, Frankreich )

2012-2015
künftiger Firmennachfolger  Marc-Daniel Zink studiert an der
Fachhochschule Erfurt Landschaftsarchitektur.

2015-2016
Marc-Daniel Zink besucht nach dem Studium zusätzlich die staatliche
Meister-und Technikerschule für Garten-und Weinbau  in Veitshöchheim
um auch
in praktischen Angelegenheiten ein kompetenter Ansprech-
partner zu sein.


Verbandspräsident Schäfer, Marc-Daniel Zink, Minister Brunner

Er wird nach sehr gutem Abschluß als Prüfer in den Prüfungsausschuß
für Garten-und Landschaftsbau
zur Abnahme der Meisterprüfungen
durch die Regierung von Mittelfranken
berufen sowie in den Prüfungsausschuß
für Garten-und Landschaftsbau zur Abnahme der Gesellenprüfungen
  durch die Regierung von Unterfranken berufen .

2016-2017

Die Mitarbeiterzahl steigt auf ca. 15 Angestellte und Arbeitnehmer an. Der Pflanzenmarkt wird in den GaLaBau-Bertrieb integriert.

Um die Büroorganisation zu verbessern wird ein Um- und Anbau am bestehenden Bürogebäude ausgeführt und der bestehende Teil energetisch überarbeitet.
Die EDV-Anlage wird auf den modernsten Stand gebracht sodass auch Plän
e mittels Plottern im A0 Format und größer erstellt werden können.

2019
Beginn mit den Arbeiten am Insektengarten.